Angebot

"der falsche socken zum richtigen schuh“ oder „die zeichen stehen auf sturm" / "denar in rit se mora skrit" (22., 24., 25., 29.,30., 31. Juli & 01. August 2021)

Choreografisches Theater von Zdravko Haderlap, frei nach lyrischen Texten von Maja Haderlap

„Der Wunsch nach Aufhebung von Grenzen, nach Sprengung des „Diskurses aus der Enge“ ist den Texten eingeschrieben als zwiespältiges Hin und Her zwischen Flucht und Verortung“, urteilte Ilma Rakusa über den 2014 erschienenen Gedichtband langer transit von Maja Haderlap.
Von dieser faszinierenden und emotional aufgeladenen Eindringlichkeit zwischen Fremdsein und der Sehnsucht nach Geborgenheit gehen auch die choreografischen Szenen Zdravko Haderlaps aus, die er nach Gedichten von Maja Haderlap entwirft.
Sie zeigen ein archaisches, von Faszination und Schrecken bestimmtes Bild des Lebens: Enge und Weite als Metapher der Existenz an der Grenze im mehrfachen Sinne – künstlerisch geformt mit expressiver tänzerischer Ausdruckskraft und in lyrisch feinsinniger musikalischer Performance.

Zdravko Haderlap - Konzept, Bühnenbild & Inszenierung
Jana Pavlic - Dramaturgie
Nikolaj Efendi - Komposition
Lisa D. - Kostüme

ENSEMBLE
Magda Kopriunig - Schauspiel
Martina Seidl - Tanz
Martina Rösler - Tanz
Thales Weilinger - Tanz
& Laiendarsteller aus der Region in wechselnden Rollen

Produktionsleitung: Willi Ošina

Information und Kartenreservierung / informacije & rezervacije
Beginn / zacetek: ca. 20:10h
Ort / kraj: a-ZONE / Vinkl Mühle
Eintritt / vstopnina: € 24,-- (Ermässigung / popust für Studierende, Arbeitslose und BezieherInnen der Mindestsicherung oder -rente)
Kartenreservierung / rezervacija kart: oder +43(0)650 2807574

Eine Produktion der »Lepenska šola« društvo za razvoj podeželja/«Lepener Schule« Verein zur Erhaltung des ländlichen Raumes in Kooperation mit SPZ / Slowenischer Kulturverband Klagenfurt / Celovec

CARINTHija 2020

Konzert: Nikolaj Efendi (23. Juli 2021)

Eines lässt sich definitiv sagen: Es gibt wohl nur wenige Musiker, bei denen die Unvorhersehbarkeit so sehr Programm ist wie bei Nikolaj Efendi. Der Musiker aus Kärnten zeigt sich als echter Meister darin, immer wieder für musikalische Überraschungen zu sorgen. Natürlich steckt hinter den neuen Songs immer noch unverkennbar Nikolaj Efendi, doch der kärntnerisch-slowenische Songschreiber hat sich und seinen Sound einmal mehr in einen vollkommen neuen Kontext gesetzt.
Die durchwegs dunkel und melancholisch gehaltenen Lieder thematisieren vor allem das Leben und den Kampf kärntnerisch-slowenischer Partisanen.

Information und Kartenreservierung / informacije & rezervacije
Beginn / zacetek: 20:00h
Ort / kraj: a-ZONE / Vinkl Mühle
Eintritt / vstopnina: € 17,--
Kartenreservierung / rezervacija: oder 0699 10717634
Nikolaj Efendi
Nikolaj Efendi

Partisanenleben / Življenje v partizanih (21. Aug. / avg.)

Leben im Widerstand
Neu im Programm ist das litrarisch-dokumentarische Projekt „Partsanenleben“ unter der Leitung von Dr. Klaus Amann. 80 Jahre nach dem Beginn des Widerstandes der Kärntner Slowenen gegen das Nazi-Regime (Desertonen, Grüne Kader etc.) wird anhand von Augenzeugenberichtn und litrarischen Text ein Einblick in das Leben und in den Altag der Menschen im Widerstand gegeben – Menschen, die maßgeblich, d.h. untr Einsatz ihres Lebens, dafür gekämpft haben, dass wir heut in einem feien Östrreich leben.

Information und Kartenreservierung / informacije ind rezervacije
Beginn / zacetek: 14:00h
Ort / kraj: a-ZONE / Vinkl Mühle
Eintritt / vstopnina: Freiwillige Spende / prostovolni prispevek
Reservierungen / rezervacija: oder 0699 10717634
Anmeldung
eXTReMe Tracker